Nr. 35  Hilfeleistung nach Vku Pkw / Lkw

Datum: 23.12.2016     Alarm: 12:26              Dauer: 00,20 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/3

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee, Höhe Abzweig Waldhaus

Auffahrunfall Lkw auf Pkw. Bei stellenweise überfrorener Straße rammte ein Abschleppwagen einen vor ihm fahrenden Pkw. Dieser wurde bei dem Unfall nach rechts in den Graben geschoben. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Wir haben die Einsatzstelle abgesichert und vom Pkw die Batterie abgeklemmt.


Nr. 34  Einsatz als First Responder: Laufende Reanimation

Datum: 17.12.2016     Alarm: 14:34              Dauer: 00,55 h        Stärke TLF: 1/2      Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee Rtg. Waltersleben, Abzweig zum Waldhaus

Ein älterer Herr bekam während der Fahrt plötzlich akute gesundheitliche Probleme. Er schaffte es noch das Fahrzeug anzuhalten und erlitt ein Kreislaufversagen. Wir waren die ersten Rettungskräfte am Einsatzort, zogen den Patienten aus dem Fahrzeug und begannen sofort mit der Reanimation. Später übernahm der eingetroffene Notarzt die Maßnahmen. Trotz aller Bemühungen blieben die Wiederbelebungsversuche erfolglos. Der Patient verstarb an der E-Stelle.


Nr. 33  Hilfeleistung nach Vku

Datum: 11.12.2016     Alarm: 17:04              Dauer: 01,11 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/4

Einsatzort:  L3004 (ehem. B4) und AS Erfurt-West

Ein Pkw der von der Landstraße auf die Autobahn abbiegen wollte, missachtete die Vorfahrt eines entgegenkommenden Fahrzeugs. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Wir haben die E-Stelle abgesichert und ausgeleuchtet, bei beiden Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Bei dem Unfall wurde auch ein 2-jähriges Kind verletzt und in die Notaufnahme gebracht.


Nr. 32  Hilfeleistung, Einsatz Blockfahrzeug

Datum: 05.12.2016     Alarm: 11:32              Dauer: 00,47 h        Stärke TLF: 1/3

Einsatzort:  BAB4 Richtung Dresden

Einsatz als Blockfahrzeug zur Absicherung RTW und NEF.Ein Pkw kam nach einem Reifenplatzer ins schleudern und hatte sich überschlagen. Wir haben die Einsatzstelle sowie das verunfallte Fahrzeug abgesichert und den Rettungsdiest bei der Rettung unterstützt.


Nr. 31  Brand Pkw

Datum: 21.11.2016     Alarm: 19:43              Dauer: 00,47 h        Stärke TLF: 1/6

Einsatzort:  BAB4 Richtung Frankfurt

Einsatzstelle an war kein Rauch mehr zu sehen. Bei einem Renault Megane war der Turbolader geplatzt und hatte kurzfristig für eine Verqualmung gesorgt. Wir haben bis zum Eintreffen der PI die E-Stelle abgesichert.


Nr. 30  Hilfeleistung nach Vku: Binden von Betriebsstoffen

Datum: 19.11.2016     Alarm: 17:53              Dauer: 00,42 h        Stärke TLF: 1/3      Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4 Richtung Frankfurt

Ein Pkw kam auf der Autobahn ins schleudern, drehte sich mehrfach und kam an der Mittelleitplanke zum stehen. Wir haben die Fahrbahn gereinigt und die Batterie abgeklemmt.

 


Nr. 29  Vku Pkw, eingeklemmte Person

Datum:  10.11.2016     Alarm: 11:14              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/1

Einsatzort:  A71, Abfahrt Bindersleben

Wegen vermutlich zu hoher Geschwindigkeit kam der Pkw in der Ausfahrt von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Nachdem der Verunfallte durch die BFEF aus dem Fahrzeug befreit war, konnte der Notarzt leider nur noch den Tod des Patienten feststellen. Kein Einsatz FFWL.
Link der Thüringer-Allgemeinen online hier...


Nr. 28  Brand Pkw

Datum: 01.11.2016     Alarm: 15:46              Dauer: 01,00 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  A71, zwischen AS Gispersleben und AS Bindersleben

Mehrere Anrufer in der Leitstelle, aber ungenaue Ortsangabe. Der Transporter stand im Frontbereich im Vollbrand. Wir fuhren die E-Stelle direkt an, während die BFEF schon den Erstangriff von der Gegenspur vornahm. Keine verletzten Personen. Transporter Totalschaden.


Nr. 27  Vku, eingeklemmte Person

Datum: 07.10.2016     Alarm: 16:39              Dauer: 00,38 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/2

Einsatzort:  Ortsausgang Egstedt, Abzweig Rockhausen

Eine junge Frau kam in der Rechtskurve bei regennasser Fahrbahn von der Straße ab, überfuhr ein Verkehrsschild und blieb mit dem Pkw auf der Fahrerseite liegen. Bei unserem Eintreffen hatte die Patientin sich schon selbst aus dem Fahrzeug befreit. Sie wurde nur leicht verletzt. Bei dem Unfall wurde das komplette rechte Vorderrad aus dem Fahrzeug gerissen. Wir haben die E-Stelle abgesichert und das Fahrzeug wieder auf die Räder restlichen drei Räder gestellt.


Nr. 26  Brand Pkw

Datum: 04.10.2016     Alarm: 12:01              Dauer: 01,14 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort:  A71, Erfurter-Kreuz Richtung Sömmerda

Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist der Pkw im hinteren Bereich in Brand geraten. Bei unserem Eintreffen stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Bis zum Eintreffen der BFEF war der Brand weitestgehend unter Kontrolle. Die Insassen des Fahrzeugs, darunter ein kleines Kind, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Somit gab es zum Glück keine Verletzten zu beklagen.


Nr. 25  Hilfeleistung: Vku nach Geisterfahrt

Datum: 13.09.2016     Alarm: 09:34              Dauer: 01,11 h        Stärke TLF: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Rtg. Dresden

Ein Pkw fuhr aus bislang nicht geklärter Ursache vom Rastplatz "Willroder Forst" falsch auf die Autobahn auf und war somit als Geisterfahrer unterwegs. Kurz vor der AS Erfurt-West kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Wir haben die Batterien abgeklemmt, die Straße gesäubert und einen Fremdkörper zwischen den Zwillingsreifen eines Lkw entfernt.
Den Pressebericht und weitere Fotos der "TA-online" findet ihr hier...


Nr. 24  Hilfeleistung: Blockfahrzeug

Datum: 11.08.2016     Alarm: 18:35              Dauer: 00,51 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  A71 Rtg. Schweinfurt

Alarmierung als Blockfahrzeug für den RTW und zur Absicherung der E-Stelle. Wieder einmal fuhr ein Pkw auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf. Dabei wurde das Fahrzeug im Frontbereich stark beschädigt. Der Pkw kam ins schleudern, überschlug sich und kam neben der Fahrbahn im Graben zum stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt.


Nr. 23  Vku, eingesperrte Person

Datum: 23.07.2016     Alarm: 08:15              Dauer: 00,30 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4, Rtg. Dresden

Ein Transporter fuhr aus nicht bekannter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf. Dabei wurde der Transporter im Frontbereich so stark verformt, das beide Türen nicht mehr zu öffnen waren. Wir haben die Fahrertür mittels Halligan Tool geöffnet und den Fahrer dem Rettungsdienst übergeben. Er war zum Glück nur leictverletzt. Des weiteren haben wir noch die Batterie abgeklemmt und die E-Stelle an die PI übergeben.


Nr. 22  Vku Pkw, unklare Lage

Datum: 10.07.2016     Alarm: 14:40              Dauer: 01,00 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4, Rtg. Dresden

Ein Pkw Renault kam aus bisher ungeklärter Ursache auf der Autobahn ins schlingern. Dabei kam er kurzzeitig nach rechts von der Fahrbahn ab, kreuzte anschließend alle drei Fahrspuren und schlug mit dem Heck in die Mittelleitplanke ein. Beim Eintreffen keine Person mehr im Fahrzeug. Wir haben die E-Stelle abgesichert und die Batterie abgeklemmt. Zwei leicht verletzte Personen.


 

Nr. 21  Vku, binden von Betriebsstoffen

Datum: 15.06.2016     Alarm: 08:29              Dauer: 00,31 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee Rtg. Arnstadt vor Abzweig Waltersleben

Aus bislang unbekannter Ursache kam eine junge Frau auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab, durchfuhr den angrenzenden Graben und überschlug sich. Das Fahrzeug kam 10m weiter im angrenzenden Weizenfeld auf der Seite liegend zum stehen. Wir haben die Batterie abgeklemmt und das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt.


Nr. 20  Vku schwer, auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 15.06.2016     Alarm: 09:39              Dauer: 00,36 h        Stärke TLF: 1/4

Einsatzort:  BAB4 Richtung Erfurter-Kreuz

Verkehsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurde bei einem das Getriebe beschädigt und Öl trat aus. Wir haben die E-Stelle abgesichert, Betriebsstoffe gebunden und die Batterien abgeklemmt.


Nr. 19  Vku Transporter, Person eingeklemmt

Datum: 15.06.2016     Alarm: 05:19              Dauer: 00,51 h        Stärke TLF: 1/3      Stärke MTW: 1/2

Einsatzort:  BAB4 zwischen Erfurter-Kreuz und Erfurt-West

Ein Transporter fuhr aus bislang ungklärter Ursache auf den Hänger eines vor ihm fahrenden Transporters auf. Dabei kam er ins schleudern und prallte längs in die Mitteleitplanke ein. Ein Aussteigen auf der Beifahrerseite war nicht möglich, da sich die Tür verkeilt hatte. Wir haben diese mit der Brechstange geöffnet und den Fahrer dem Rettungsdienst übergeben. Auslaufende Flüssigkeiten wurden gebunden und die E-Stelle abgesichert.


Nr. 18  Vku Pkw: Auslaufende Flüssigkeiten

Datum: 07.06.2016     Alarm: 15:14              Dauer: 00,41 h        Stärke TLF: 1/3      Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  A71, Richtung Sangerhausen

Ein älterer Herr kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr parallel zur Leitplanke noch ca. 100m weiter. Bei dem Unfall wurden 2 Personen verletzt. Wir haben die Einsatzstelle und den RTW abgesichert und die Batterie abgeklemmt.

 


Nr. 17  Vku Lkw

Datum: 07.06.2016     Alarm: 01:49              Dauer: 00,51 h        Stärke TLF: 1/3      Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Richtung Erfurt-Ost

Aus nicht geklärter Ursache kam ein Lkw mit Anhänger ins schleudern, schlug an der re. Leitplanke an und sein Anhänger kippte um. Dabei wurde die Zugmaschine hinten angehoben. Wir haben den Lkw gesichert und die E-Stelle abgesichert.

 


Nr. 16  Vku Lkw: Schweinetransporter umgekippt

Datum: 05.06.2016     Alarm: 13:24              Dauer: 06,39 h        Stärke TLF: 1/4      Stärke MTW: 1/1

Einsatzort:  BAB4, Richtung Erfurt-Ost, Km 212,5

Ein Lkw mit Anhänger, beladen mit 178 Schweinen auf 3 Etagen, war von der Straße abgekommen, durchbrach die re. Leitplanke und kippte um. Dabei verrutschten die Zwischenböden sowie die Abgrenzungen der Buchten und die Schweine verkeilten sich in diesen. Viele Tiere mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen während des Umverladens von den angeforderten Tierärzten eingeschläfert werden. Einsatzdauer fast 7 Stunden (bei 27 Grad).
Link zum Video von MDR-Thüringen hier...Link Pressemitteilung TA-Online hier...
Link Bericht (mit vielen Fotos) Thüringen112 hier...


Nr. 15  Hilfeleistung: Gasgeruch

Datum: 03.06.2016     Alarm: 19:08              Dauer: 00,45 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  Egstedt, Zum Rinnebach

Schon 50 Meter vor dem Objekt war deutlicher Gasgeruch wahrnehmbar. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt und die Bewohner evakuiert. Im Objekt wurde festgestellt, dass an einem Gasherd vergessen wurde den Hahn zu schließen. Dies wurde durch uns erledigt und anschließend das Gebäude mit einem Überdrucklüfter der BFEF belüftet.


Nr. 14  Vku mehrere Pkw

Datum: 03.06.2016     Alarm: 19:08              Dauer: 00,50 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/2

Einsatzort:  A71, Richtung Sömmerda

Ungenaue Angaben zum Einsatzort. Es wurden deshalb mehrere Feuerwehren alarmiert die die möglichen Streckenabschnitte auf der Autobahn abkontrollierten. Die E-Stelle war letztendlich zwischen den Anschlußstellen Bindersleben und Gispersleben. Die BFEF hatte bereits übernommen und somit kein Einsatz FFWL. Bei dem Unfall mit mehreren Fahrzeugen wurde eine Person verletzt. 


Nr. 13  Vku Pkw - Motorrad

Datum: 22.05.2016     Alarm: 16:12              Dauer: 00,40 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/3

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee, AS BAB4 Erfurt-West

Bei einem Vorfahrtsunfall geriet ein Motorradfahrer mit seiner Sozia unter das linke Vorderrad eines Pkw Skoda. Dabei wurde der Fahrer schwer, die Sozia leicht verletzt. Wir haben den Rettungsdienst unterstützt, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Batterien abgeklemmt.


Nr. 12  Hilfeleistung: Person droht zu springen

Datum: 21.05.2016     Alarm: 16:30              Dauer: 00,45 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  BAB4, Erfurt-West Rtg. Erfurt-Ost

Eine Person hatte sich aus uns nicht bekannter Ursache über der Fahrbahn auf das Geländer einer Fußgängerbrücke gesetzt und drohte zu springen. Die alarmierten Feuerwehren sperrten die BAB4 in beiden Fahrtrichtungen. Abgelenkt durch gutes Zureden vom Rettungsdienst und einem beherzten Zugreifen durch die PI konnte schlimmeres verhindert werden.


Nr. 11  Vku, eingeklemmte Person

Datum: 11.05.2016     Alarm: 07:22

Einsatzort:  Bechstedter Straße

Noch vor dem Ausrücken kam der Einsatzabbruch durch die Leitstelle. Der RTW vor Ort meldete: Keine Person eingeklemmt, Fahrzeug steht auf dem Feld. Kein Einsatz FW.


Nr. 10  Brand Unrat

Datum: 03.05.2016     Alarm: 12:27              Dauer: 00,53 h        Stärke TLF: 1/3

Einsatzort:  Egstedt, ehemaliger Sportplatz

Aus bisher nicht geklärter Ursache ist eingrößerer Haufen Unrat, vorwiegend Holz und ein alter Wohnwagen in Brand geraten. Ein Trupp aus WL und ein Trupp der BFEF mit Schnellangriff im Einsatz. Nach 30 Minuten war der Brand gelöscht.


Nr. 9  Pkw Brand

Datum: 14.04.2016     Alarm: 20:34              Dauer: 01,26 h        Stärke TLF: 1/5

Einsatzort:  BAB4, Erfurt-West Rtg. Erfurt-Ost

Bei der Anfahrt war schon von weitem der aufsteigende Qualm zu sehen. E-Stelle an stand der Motorraum des BMW in Vollbrand. Spektakulär die fast weißen Flammen und die große Hitze durch das brennende Aluminium. Trotz des komplett weggebrannten Motorraumes, war das Fahrzeug ab der B-Säule nach hinten noch fast intakt. Ein Trupp unter PA im Einsatz, keine verletzten Personen.


Nr. 8  Vku: Eingeklemmte Person

Datum: 31.03.2016     Alarm: 18:25              Dauer: 02,15 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/2

Einsatzort:  Arnstädter Chaussee 8ehemals B4)

Aus noch nicht geklärter Ursache kam ein 46-jähriger Pkw-Fahrer hinter einer Kurve in den Gegenverkehr und prallte frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Er überschlug sich mehrfach und kam im Straßengraben zum stehen. Ersthelfer zogen den schwerstverletzten aus dem Fahrzeug. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei der Rettung und klemmten beim Unfallbeteiligten die Batterie ab. Da sich im Fahreug des nicht mehr ansprechbaren Unfallverursachers ein leerer Kindersitz befand, wurde ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer allein unterwegs war. Trotz aller Bemühungen verstarb der schwerstverletzte später im Krankenhaus.
Pressebericht der Thüringer Allgemeinen online mit Fotos: hier...


Nr. 7  Hilfeleistung: Absicherung E-Stelle nach Vku

Datum: 25.03.2016     Alarm: 16:43              Dauer: 0,40 h        Stärke TLF: 1/5      Stärke MTW: 1/1


Einsatzort:  Auffahrt A71 zur BAB4, Richtung Erfurt-West

Ein junger Pkw-Fahrer hat bei regennasser Fahrbahn die Auffahrt zur BAB4 vermutlich etwas zu sportlich genommen. Er kam von der Fahrbahn ab, fuhr in die Leitplanke und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Wir haben die E-Stelle abgesichert und die Batterie abgeklemmt.


Nr. 6  Pkw Brand

Datum: 18.03.2016     Alarm: 18:21              Dauer: 0,50 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  BAB4, Erfurt-West Rtg. Erfurt-Ost

Ursache war ein geplatzter Turbolader. Der heiße Auspuff setzte das austretende Öl in Brand und die junge Frau konnte den Pkw gerade noch in der Not-Auffahrt Bechstedt-Wagd zum stehen bringen. So konnte Sie und ihre kleine Tochter das Fahrzeug unverletzt verlassen. Ein Hilfsbereiter Transporter-Fahrer dämmte den Brand mit einem Pulverlöscher weitestgehend ein. Durch uns Restlöscharbeiten und Kühlung des Motors.


Nr. 5  Vku Pkw: Eingeklemmte Person

Datum: 17.03.2016     Alarm: 08:48              Dauer: 0,36 h        Stärke TLF: 1/2


Einsatzort:  B4 Richtung Eischleben

Auf gerader Straße kam eine 18-jährige Fahrerin ins schleudern und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw überschlug sich, landete auf dem Dach und kam an einem Baum zum stehen. Bei unserem Eintreffen war keine Person mehr im Fahrzeug. Wir haben die E-Stelle abgesichert und an die FF Ichtershausen übergeben. Die junge Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. 


Nr. 4  Vku Lkw / Pkw: Eingeklemmte Person

Datum: 15.02.2016     Alarm: 21:57              Dauer: 1,23 h        Stärke TLF: 1/4      Stärke MTW: 1/2


Einsatzort:  BAB4 Rtg. Dresden

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein Audi TT auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf. Ein hinter ihm fahrender Transporter konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr wiederum auf den Audi auf. Der Pkw-Fahrer wurde dabei schwer verletz und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde durch uns miitels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die beiden anderen Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.


Nr. 3  Hilfeleistung: E-Stelle absichern

Datum: 23.01.2016     Alarm: 07:05              Dauer: 0,55 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  BAB4 Rtg. Eisenach

Bei der Auffahrt auf die Autobahn war der Fahrzeugführer bei glatter Straße vermutlich etwas zu schnell unterwegs. Er kam ins schleudern, schlug in der Mittelleitplanke ein und kam quer auf der 2. und 3. Spur zum stehen. Wir haben die E-Stelle abgesichert, die Batterie abgeklemmt und den Pkw auf den Standstreifen geschoben. 1 verletzte Person.


 

Nr. 2  Brand Sattelauflieger -> Vku Lkw/Pkw, 2x eingeklemmt

Datum: 23.01.2016     Alarm: 00:59              Dauer: 3,00 h        Stärke TLF: 1/5


Einsatzort:  BAB4 Rtg. Erfurt-Ost, kurz hinter Auffahrt E-West

Kurz nach dem Ausrücken wurde der Brand zum Vku mit 2 eingeklemmten Personen umdeklariert. Beim Eintreffen beide Personen noch im Fahrzeug. Der Pkw aus Litauen war mit der Beifahrerseite unter einen mit Reifenpanne auf dem Standstreifen stehenden Lkw aus Tschechien gefahren. Der Beifahrer war bewusstlos und eingeklemmt. Patienten mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Zwei verletzte Personen, eine davon schwerst.


 

Nr. 1  Hilfeleistung nach Vku

Datum: 20.01.2016     Alarm: 09:32              Dauer: 0,43 h        Stärke TLF: 1/2

Einsatzort: 
A71 Richtung Sömmerda, kurz vor AS Bindersleben

Vku 2 Pkw. Wir haben die E-Stelle abgesichert und die Batterien abgeklemmt. 2 verletzte Personen.



 

   
© 2014 Mario Zimara. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.